Webinar_Talenttalk_FB

Danke Heuking Kühn Lüer Wojtek für den Talenttalk!

Talenttalk mit Heuking Kühn Lüer Wojtek

Am 24.03.2022 um 18:30 Uhr haben JurCase und Heuking Kühn Lüer Wojtek zum kostenlosen Talenttalk eingeladen. Hier konntest du Einblick in die Welt einer renommierten Großkanzlei erhalten und drei Praxisgruppen näher kennenlernen. Die drei Speaker die über ihre Praxisgruppen gesprochen haben, waren Herr Dr. Lutz Martin Keppeler, Herr Tim Petermann und Herr Dr. Marcus Georg Tischler.

Praxisgruppe IP, Media und Technology

Herr Dr. Lutz Martin Keppeler ist Salaried Partner am Standort in Köln und in der Praxisgruppe IP, Media & Technology tätig. Seine Beratungsschwerpunkte liegen vor allem im Datenschutzrecht, bei den Informationstechnologien (IT) und dem Internetrecht sowie dem Telekommunikationsrecht.

Heuking Kühn Lüer Wojtek unterstützt ihre Mandanten in der Praxisgruppe IP, Media & Technology im operativen Geschäft und vertritt sie vor Gerichten und Behörden. Die Kanzlei begleitet ihre Mandanten bei deren Aktivitäten, gleich ob weltweite Vertriebsexpansion oder Messeauftritte, Lizenzgeschäft oder grenzüberschreitende Dienstleistungen. Für die Beratung im Ausland arbeitet Heuking Kühn Lüer Wojtek mit spezialisierten Anwaltssozietäten zusammen.

Praxisgruppen Energie, Prozessführung & Schiedsgerichtsbarkeit

Herr Tim Petermann ist Partner am Standort in Hamburg. Er ist dort in den Praxisgruppen Energie sowie Prozessführung / Schiedsgerichtsbarkeit tätig. Seine Beratungsschwerpunkte liegen damit etwa neben den erneuerbaren Energien und Investmentfonds vor allem auch beim Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.

In der Praxisgruppe Energie sind der vorzeitige Atomausstieg, Offshore-Windparks, der erhebliche Zuwachs an Photovoltaik-Kraftwerken sowie die Fragen zur Rentabilität und Realisierung von Kohle- und Gaskraftwerkprojekten hervorzuheben. Ein weiteres Thema sind Kooperationen und Zusammenschlüsse vor allem im Bereich der Stadtwerke. In naher Zukunft laufen eine Vielzahl von Konzessionen aus. Hier prüfen Kommunen die Umsetzung neuer Kooperationsmodelle oder die „Re-Kommunalisierung“ der Energieversorgung. Aber auch Themen wie Energieeffizienz, Smart Metering und Elektromobilität prägen den Markt. Heuking Kühn Lüer Wojtek berät seine Mandanten bei der rechtssicheren Umsetzung dieser Neuerungen. Darüber hinaus beraten sie bei der Vertragsgestaltung und -verhandlung von Energieliefer- und Bezugsverträgen, der Etablierung und Umsetzung von Contracting-Projekten, zu Fragen rund um das EEG und KWKG sowie in gerichtlichen und außergerichtlichen Auseinandersetzungen mit Vertragspartnern. Ein Schwerpunkt der Tätigkeit von Heuking Kühn Lüer Wojtek ist zudem die rechtliche Beratung von Unternehmen der Energiewirtschaft beim Beteiligungserwerb oder -verkauf sowie bei der diesbezüglichen Vertragsgestaltung und -verhandlung. Ebenso beraten sie bei PPP-Projekten und komplexen Vergabeverfahren. Zu den Mandanten von Heuking Kühn Lüer Wojtek im Energiesektor zählen Energieversorger und Energiehandelsunternehmen, Industrie- und Großkunden, Anlagenbetreiber ebenso wie öffentliche Körperschaften.

Heuking Kühn Lüer Wojtek beraten in der Praxisgruppe Prozessführung & Schiedsgerichtsbarkeit deutsche und ausländische Mandanten umfassend, beginnend mit der Erfassung komplexer wirtschaftlicher und technischer Sachverhalte, über die Entwicklung von effizienten Konfliktlösungsstrategien, bis hin zur gerichtlichen und außergerichtlichen Durchsetzung ihrer Interessen. Im Rahmen von Vertragsverhandlungen unterstützen die Experten von Heuking Kühn Lüer Wojtek bei der Wahl der richtigen Verfahrensart und entwerfen maßgeschneiderte Konfliktlösungsklauseln.

Praxisgruppen Prozessführung & Schiedsgerichtsbarkeit, Gesellschaftsrecht & M&A, Restrukturierung, Wirtschafts- & Steuerstrafrecht

Herr Dr. Marcus Georg Tischler ist ebenso Partner am Standort in Hamburg. Dort ist er in den Praxisgruppen Prozessführung / Schiedsgerichtsbarkeit, Gesellschaftsrecht / M&A, Restrukturierung sowie Wirtschafts- und Steuerstrafrecht tätig. Seine Beratungsschwerpunkte umfassen demnach auch das Insolvenzrecht, Compliance und Sanierung.

Die Praxisgruppe Gesellschaftsrecht / M&A beginnt bei der umfassenden Betreuung von Unternehmen beim „corporate housekeeping“ und geht bis hin zur juristischen und steuerlichen Begleitung bei komplexen Transaktionen im In- und Ausland. Heuking Kühn Lüer Wojtek sind sowohl in klassischen M&A-Bereichen tätig, als auch bei kapitalmarktorientierten Projekten, Immobilientransaktionen und anderen großen Assetkäufen und -verkäufen; insbesondere hat sich das Transaktionsgeschäft in den Branchen Energie und Renewables stark entwickelt.

Das Team der Praxisgruppe Restrukturierung ist umfassend beratend und prozessführend in allen Bereichen tätig, die durch den Themenkreis Krise / Sanierung / Insolvenz in juristischer Hinsicht angesprochen sind. Sie beraten und vertreten Unternehmen bzw. Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte sowie sonstige Beteiligte bei der Sanierung von Unternehmen, bei Maßnahmen zur Krisenüberwindung bzw. Insolvenzvermeidung (Restrukturierung der Passivseite, Sanierungstransaktionen, Debt-Equity-Swap, Treuhandmodelle etc.) bzw. im Schutzschirm- und Insolvenz(plan)verfahren. Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte werden zur Vermeidung und Abwehr von straf- und haftungsrechtlichen Risiken beraten (Insolvenzverschleppung, Zahlung nach Insolvenzreife, Organhaftung, Steuerhaftung, Anstiftung, Beihilfe, usw.). Investoren werden indes beim Erwerb von in der Krise befindlichen oder aus Insolvenzverfahren heraus zu erwerbenden Unternehmen beraten. Gläubiger (einschließlich Banken und Lieferanten) werden wiederum in der Krise und Insolvenz des Schuldners bei der Durchsetzung ihrer Forderungen nebst Sicherheitenverwertung beraten.

Straf- und verwaltungsrechtliche Sanktionen sind längst zu Instrumenten der Wirtschaftspolitik geworden. Der Strafgesetzgeber greift zunehmend in die Wirtschaftsabläufe ein. Straf- und aufsichtsrechtliche Verfahren erfordern hochkompetente rechtliche Begleitung, exzellente Kenntnisse der Rechtsmaterie und umfassende Erfahrung in Straf-, Bußgeld- und Aufsichtsverfahren. Die Anwälte der Praxisgruppe Wirtschafts- und Steuerstrafrecht gehören zu den profiliertesten Strafrechts-Teams des Landes – nachgewiesen durch zahlreiche Auszeichnungen in Branchendiensten wie JUVE, WirtschaftsWoche, Chambers, Legal500 oder Focus Spezial.

Der Talenttalk – Rückblick

Bereits nach einer kurzen Vorstellung von ca. 30 Minuten gab es zahlreiche Fragen und angeregte Gespräche zwischen den Speakern, aber auch mit den Teilnehmer:innen und im Anschluss gab es ein erfolgreiches Netzwerken zwischen Speakern und Teilnehmer:innen. Nach fast 2,5 Stunden war das Webinar dann vorbei.

Wir danken den Speakern und Heuking Kühn Lüer Wojtek für diesen für alle Beteiligten erfolgreichen Talenttalk!

Hat dir der Beitrag gefallen?

Kostenlos registrieren

Registriere dich jetzt kostenlos und speichere Jobs in deiner Merkliste. Lasse dich dazu per E-Mail über neue Angebote benachrichtigen und bewirb dich mit deinem Profil.

Talenttalk mit Heuking Kühn Lüer Wojtek

Am 24.03.2022 um 18:30 Uhr haben JurCase und Heuking Kühn Lüer Wojtek zum kostenlosen Talenttalk eingeladen. Hier konntest du Einblick in die Welt einer renommierten Großkanzlei erhalten und drei Praxisgruppen näher kennenlernen. Die drei Speaker die über ihre Praxisgruppen gesprochen haben, waren Herr Dr. Lutz Martin Keppeler, Herr Tim Petermann und Herr Dr. Marcus Georg Tischler.

Praxisgruppe IP, Media und Technology

Herr Dr. Lutz Martin Keppeler ist Salaried Partner am Standort in Köln und in der Praxisgruppe IP, Media & Technology tätig. Seine Beratungsschwerpunkte liegen vor allem im Datenschutzrecht, bei den Informationstechnologien (IT) und dem Internetrecht sowie dem Telekommunikationsrecht. Heuking Kühn Lüer Wojtek unterstützt ihre Mandanten in der Praxisgruppe IP, Media & Technology im operativen Geschäft und vertritt sie vor Gerichten und Behörden. Die Kanzlei begleitet ihre Mandanten bei deren Aktivitäten, gleich ob weltweite Vertriebsexpansion oder Messeauftritte, Lizenzgeschäft oder grenzüberschreitende Dienstleistungen. Für die Beratung im Ausland arbeitet Heuking Kühn Lüer Wojtek mit spezialisierten Anwaltssozietäten zusammen.

Praxisgruppen Energie, Prozessführung & Schiedsgerichtsbarkeit

Herr Tim Petermann ist Partner am Standort in Hamburg. Er ist dort in den Praxisgruppen Energie sowie Prozessführung / Schiedsgerichtsbarkeit tätig. Seine Beratungsschwerpunkte liegen damit etwa neben den erneuerbaren Energien und Investmentfonds vor allem auch beim Handelsrecht und Gesellschaftsrecht. In der Praxisgruppe Energie sind der vorzeitige Atomausstieg, Offshore-Windparks, der erhebliche Zuwachs an Photovoltaik-Kraftwerken sowie die Fragen zur Rentabilität und Realisierung von Kohle- und Gaskraftwerkprojekten hervorzuheben. Ein weiteres Thema sind Kooperationen und Zusammenschlüsse vor allem im Bereich der Stadtwerke. In naher Zukunft laufen eine Vielzahl von Konzessionen aus. Hier prüfen Kommunen die Umsetzung neuer Kooperationsmodelle oder die „Re-Kommunalisierung“ der Energieversorgung. Aber auch Themen wie Energieeffizienz, Smart Metering und Elektromobilität prägen den Markt. Heuking Kühn Lüer Wojtek berät seine Mandanten bei der rechtssicheren Umsetzung dieser Neuerungen. Darüber hinaus beraten sie bei der Vertragsgestaltung und -verhandlung von Energieliefer- und Bezugsverträgen, der Etablierung und Umsetzung von Contracting-Projekten, zu Fragen rund um das EEG und KWKG sowie in gerichtlichen und außergerichtlichen Auseinandersetzungen mit Vertragspartnern. Ein Schwerpunkt der Tätigkeit von Heuking Kühn Lüer Wojtek ist zudem die rechtliche Beratung von Unternehmen der Energiewirtschaft beim Beteiligungserwerb oder -verkauf sowie bei der diesbezüglichen Vertragsgestaltung und -verhandlung. Ebenso beraten sie bei PPP-Projekten und komplexen Vergabeverfahren. Zu den Mandanten von Heuking Kühn Lüer Wojtek im Energiesektor zählen Energieversorger und Energiehandelsunternehmen, Industrie- und Großkunden, Anlagenbetreiber ebenso wie öffentliche Körperschaften. Heuking Kühn Lüer Wojtek beraten in der Praxisgruppe Prozessführung & Schiedsgerichtsbarkeit deutsche und ausländische Mandanten umfassend, beginnend mit der Erfassung komplexer wirtschaftlicher und technischer Sachverhalte, über die Entwicklung von effizienten Konfliktlösungsstrategien, bis hin zur gerichtlichen und außergerichtlichen Durchsetzung ihrer Interessen. Im Rahmen von Vertragsverhandlungen unterstützen die Experten von Heuking Kühn Lüer Wojtek bei der Wahl der richtigen Verfahrensart und entwerfen maßgeschneiderte Konfliktlösungsklauseln.

Praxisgruppen Prozessführung & Schiedsgerichtsbarkeit, Gesellschaftsrecht & M&A, Restrukturierung, Wirtschafts- & Steuerstrafrecht

Herr Dr. Marcus Georg Tischler ist ebenso Partner am Standort in Hamburg. Dort ist er in den Praxisgruppen Prozessführung / Schiedsgerichtsbarkeit, Gesellschaftsrecht / M&A, Restrukturierung sowie Wirtschafts- und Steuerstrafrecht tätig. Seine Beratungsschwerpunkte umfassen demnach auch das Insolvenzrecht, Compliance und Sanierung. Die Praxisgruppe Gesellschaftsrecht / M&A beginnt bei der umfassenden Betreuung von Unternehmen beim „corporate housekeeping“ und geht bis hin zur juristischen und steuerlichen Begleitung bei komplexen Transaktionen im In- und Ausland. Heuking Kühn Lüer Wojtek sind sowohl in klassischen M&A-Bereichen tätig, als auch bei kapitalmarktorientierten Projekten, Immobilientransaktionen und anderen großen Assetkäufen und -verkäufen; insbesondere hat sich das Transaktionsgeschäft in den Branchen Energie und Renewables stark entwickelt. Das Team der Praxisgruppe Restrukturierung ist umfassend beratend und prozessführend in allen Bereichen tätig, die durch den Themenkreis Krise / Sanierung / Insolvenz in juristischer Hinsicht angesprochen sind. Sie beraten und vertreten Unternehmen bzw. Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte sowie sonstige Beteiligte bei der Sanierung von Unternehmen, bei Maßnahmen zur Krisenüberwindung bzw. Insolvenzvermeidung (Restrukturierung der Passivseite, Sanierungstransaktionen, Debt-Equity-Swap, Treuhandmodelle etc.) bzw. im Schutzschirm- und Insolvenz(plan)verfahren. Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte werden zur Vermeidung und Abwehr von straf- und haftungsrechtlichen Risiken beraten (Insolvenzverschleppung, Zahlung nach Insolvenzreife, Organhaftung, Steuerhaftung, Anstiftung, Beihilfe, usw.). Investoren werden indes beim Erwerb von in der Krise befindlichen oder aus Insolvenzverfahren heraus zu erwerbenden Unternehmen beraten. Gläubiger (einschließlich Banken und Lieferanten) werden wiederum in der Krise und Insolvenz des Schuldners bei der Durchsetzung ihrer Forderungen nebst Sicherheitenverwertung beraten. Straf- und verwaltungsrechtliche Sanktionen sind längst zu Instrumenten der Wirtschaftspolitik geworden. Der Strafgesetzgeber greift zunehmend in die Wirtschaftsabläufe ein. Straf- und aufsichtsrechtliche Verfahren erfordern hochkompetente rechtliche Begleitung, exzellente Kenntnisse der Rechtsmaterie und umfassende Erfahrung in Straf-, Bußgeld- und Aufsichtsverfahren. Die Anwälte der Praxisgruppe Wirtschafts- und Steuerstrafrecht gehören zu den profiliertesten Strafrechts-Teams des Landes – nachgewiesen durch zahlreiche Auszeichnungen in Branchendiensten wie JUVE, WirtschaftsWoche, Chambers, Legal500 oder Focus Spezial.

Der Talenttalk - Rückblick

Bereits nach einer kurzen Vorstellung von ca. 30 Minuten gab es zahlreiche Fragen und angeregte Gespräche zwischen den Speakern, aber auch mit den Teilnehmer:innen und im Anschluss gab es ein erfolgreiches Netzwerken zwischen Speakern und Teilnehmer:innen. Nach fast 2,5 Stunden war das Webinar dann vorbei. Wir danken den Speakern und Heuking Kühn Lüer Wojtek für diesen für alle Beteiligten erfolgreichen Talenttalk!