Aktien- und Kapitalmarktrecht

Das Aktien- und Kapitalmarktrecht regelt die Ausgabe, den Handel und den Erwerb von Aktien und Wertpapieren. Es schützt Anleger vor Betrug und Missbrauch auf Finanzmärkten und sorgt für Transparenz und Stabilität von Kapitalmärkten. Das Aktienrecht legt Anforderungen für die Gründung von Aktiengesellschaften fest und regelt die Verwaltung von Unternehmen. Das Kapitalmarktrecht regelt die Finanzierung von Unternehmen durch die Ausgabe von Wertpapieren und Aktien an Investoren, einschließlich des Prospekts und der Registrierung von Wertpapieren. Es enthält auch Vorschriften zum Insiderhandel und zur Marktmanipulation. Das Aktien- und Kapitalmarktrecht wird von staatlichen Aufsichtsbehörden überwacht, die die Einhaltung der Gesetze und Vorschriften sicherstellen und Verstöße ahnden, um die Integrität und das Vertrauen in die Finanzmärkte zu gewährleisten.

Weisner Partner

Anwaltsboutique Hamburg

RSM Ebner Stolz

Mittelständische Kanzlei 14 Standorte