Steuerstrafrecht

FernUniversität in Hagen
Studium Online ganzjährig 1.950,- €

Mit unserem weiterbildenden Studiengang ermöglichen Sie sich den Erwerb umfassender berufspraktischer Kompetenzen auf dem stetig wachsenden Rechtsgebiet des Steuerstrafrechts. Sie werden auf universitärem Niveau für eine erfolgreiche berufliche Praxis als zertifizierte:r Berater:in im Steuerstrafrecht qualifiziert.

Als allumfassende Grundlage Ihrer Weiterbildung dienen optimierte Studienmaterialien namhafter Steuerrechtsexpert:innen. Zusätzlich erhalten Sie im vierjährigen Rhythmus die Möglichkeit einer Rezertifizierung zur nachhaltigen Sicherung Ihrer fachlichen Qualität.

Studiendauer

Das Studium ist auf zwei Semester konzipiert.

Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie das Zertifikat des „Instituts für wissenschaftliche Weiterbildung“ der FernUniversität in Hagen. Zusätzlich erhalten Sie das befristete und mit der Möglichkeit einer Rezertifizierung versehene Recht zur Führung der Bezeichnung „Zertifizierte:r Berater:in im Steuerstrafrecht (FernUniversität in Hagen – Institut für wissenschaftliche Weiterbildung GmbH (FeUW))“.

Adressatenkreis

Das Weiterbildungsstudium ist für Rechtsanwält:innen, Unternehmensjurist:innen und Steuerberater:innen zugeschnitten, die sich mit Ihrer Expertise für Steuerstrafrecht wirkungsvoll positionieren möchten.

Kosten

Für die Teilnahme am Programm ist ein Entgelt in Höhe von 1.950,00 € zu entrichten.

Für Personen in besonderen Lebenslagen gewähren wir eine Ermäßigung (10%).

Aufbau und Umfang

Die regelmäßige Studienzeit beträgt zwei Semester. Für die Absolvierung des Studiums haben Sie jedoch vier Semester Zeit. Das Studium ist so gestaltet, dass es in flexibler Teilzeit abgelegt werden kann.
Das Curriculum umfasst 20 ECTS und gliedert sich in die Module:
Modul I: Grundlagen des Strafrechts und des Steuerrechts (1 Kurseinheit) 4 ECTS
Modul II: Materielles Steuerstrafrecht I (3 Kurseinheiten) 6 ECTS
Modul III: Materielles Steuerstrafrecht II (3 Kurseinheiten) 6 ECTS
Modul IV: Verfahrensrecht (2 Kurseinheiten) 4 ECTS

Zulassungsvoraussetzungen

Zum weiterbildenden Studium „Steuerstrafrecht“ wird zugelassen, wer
1. das Erste Juristische Staatsexamen / die Erste Prüfung,
2. ein Hochschulstudium mit dem Abschluss Bachelor of Laws oder Master of Laws,
3. ein Hochschulstudium mit wirtschaftswissenschaftlichem, wirtschaftsrechtlichem oder steuerrechtlichem Schwerpunkt,
4. eine den Nrn. 1, 2 oder 3 vergleichbare ausländische Ausbildung erfolgreich absolviert hat oder
5. das Berufsexamen als Steuerberater:in, Wirtschaftsprüfer:in oder einen vergleichbaren deutschen oder ausländischen Abschluss bestanden hat.

Anmeldefristen

Eine Anmeldung zum Programm ist ganzjährig möglich.

Ansprechperson

Ass. Jur. Michael Wolf

Sprechzeiten: Mo. – Fr.: 09:00 – 15:00 Uhr

Kenntnisse im Berufsrecht § 43f BRAO – online (TS608o Online 24 Teil I/B)

Webinar 26.02.2024 159,-€