AI Law Forum: Excellence in Innovation

Noerr
Seminar On Site 26.07.2024

Prof. Dr. Florian Möslein, LL.M.(London) (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht, Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht, Institut für das Recht der Digitalisierung (IRDi) der Philipps-Universität Marburg) und unsere Praxisgruppe Digital Business, mit Spezialisierung auf IT-, Software- und KI-Recht, vertreten durch Marieke Luise Merkle und Dr. Antonia von Appen, freuen uns, Doktorand/innen und Student/innen, die sich in ihren wissenschaftlichen Arbeiten intensiv mit rechtlichen Fragen im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) auseinandersetzen, zur Teilnahme an unserem Seminar im KI-Recht nach München einzuladen.

Das Seminar bietet jungen Wissenschaftler/innen eine Plattform, aktuelle Forschungsarbeiten vorzustellen und zu diskutieren, mit besonderem Fokus auf den rechtlichen Herausforderungen, die KI-Technologien mit sich bringen. Dabei wird der Blick sowohl aus der Perspektive erfahrener Rechtsanwält/innen unserer Kanzlei als auch aus der wissenschaftlichen Sicht, vertreten durch Herrn Prof. Möslein der Universität Marburg, bereichert. Zudem wird ein KI-Experte Einblicke in die technischen Aspekte rund um Algorithmen bieten und sich den Fragen der Teilnehmenden zur Technologie und praktischen Anwendbarkeit stellen.

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir zu einem Networking-Cocktail ein.

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen und einen anregenden Austausch über die rechtlichen Aspekte der Künstlichen Intelligenz in München!

___

Wir laden Euch herzlich ein, ein Abstract Eurer Forschungsarbeit im KI-rechtlichen Bereich einzureichen; „work in progess“ ist ausdrücklich einbezogen, aber auch Arbeiten, die kürzlich abgeschlossen wurden (innerhalb des letzten Jahres). Das Abstract sollte eine klare Übersicht über das Forschungsthema, die untersuchten rechtlichen Fragestellungen sowie die angewandte Methodik bieten und nicht mehr als 400 Wörter umfassen.

Bitte fügt auch einen aktuellen CV bei, der Eure akademische Laufbahn und bisherigen Berührungspunkte mit KI- und Technologierecht umfasst.

Die Einreichungsfrist für Abstracts endet am 5. Mai 2024.
Die Auswahl der Teilnehmenden erfolgt durch ein Komitee unserer Kanzlei in Zusammenarbeit mit Herrn Prof. Möslein. Ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden bis zum 20. Mai 2024 benachrichtigt.

Die Teilnahme wird durch ein Zertifikat bestätigt. Für die ausgewählten Teilnehmenden übernehmen wir die Reise- und Übernachtungskosten. Weitere Details hierzu werden nach der Auswahlkommunikation bereitgestellt.

Ansprechperson

Bianca Hübel

Human Resources Marketing Manager